| Start | Preise | Download | Kontakt |
 
Warum Profit 2010
Eigenschaften
Versionen
FAQ
Preise / Bestellen
Download
Referenz-Kunden
Kontakt
Inhalt

1. Allgemein
2. Optionen / Konfiguration
3. Upgrade
4. Anpassung der Druckberichte
5. Programmieren

 

1. Allgemein

Welche Tools brauche ich für den Betrieb von Profit 2010?

Um Profit zu betreiben brauchen Sie eine installierte Lizenz von MS Access 2010 oder 2013 oder MS Access Runtime 2010 oder 2013, wobei MS Access Runtime kostenlos von der Microsoft Homepage downloadbar ist. Dazu brauchen Sie eine Lizenz für Crystal Reports 11. (Siehe Angebot)

Welchen Support bieten Sie für Profit an?

Einen Grundsupport bieten wir bei Neukauf des Programms für Installationsfragen an. Den Support beantworten wir per E-Mail innerhalb von maximal 2 Arbeitstagen. Normalerweise aber wesentlich schneller.
Ein Vorort-Support ist nicht vorgesehen.

Werden die MS Access Druckberichte der früheren Versionen weiter unterstützt?

Die Möglichkeit Profit mit MS Access Druckberichten zu betreiben ist aus Kompatibilitätätsgründen weiter möglich, wird aber nicht mehr supportet. Nur der Betrieb mit Crystal Reports wird supportet.

Kann ich Anpassungen am Programm selber vornehmen?

Ja, mit einer Lizenz von Profit, können Sie das Programm komplett editieren und Änderungen vornehmen. Dabei können grafische, aber auch logische  Anpassungen und Erweiterungen gemacht werden.

Was kann unter MS Access editiert werden?

Es können alle Tabellen, Abfragen, Formulare, und Module editiert werden.

 

 

2. Optionen / Konfiguration

Wie kann ich Beträge, in den Druckberichten, ohne Währungskürzel anzeigen bzw. Beträge formatieren?

Wenn in den Druckberichten nach den Beträgen das Währungskürzel nicht angezeigt werden soll, öffnen Sie die Währungstabelle Konfiguration/Währungstabelle, editieren die Währung und löschen den String im Feld 'Kürzel2'.
Das Formel-Feld '{@WaehrungsKuerzel2}' in den Druckberichten stellt das offizielle Währungskürzel dar.

Wo kann ich die festen Texte in den Druckberichten, wie z.B. "Projekt Rabatt" oder "Summe:"  ändern?

Unter Extras/Sprachen / Berichtstexte-Übersetzungen können Sie diese Texte, sprachabhängig durch Ihre Eigenen, ersetzen.

 

Netzwerkinstallation

Anleitung für eine Netzwerkinstallation und wichtige Pfade von Profit: ProfitNetzwerkinstallationUndPfade.txt

3. Upgrade

Das Upgrade des Datenstammes von der Version 3.3 auf die Version 3.5 oder der Version 3.4 auf die Version 3.5 beschreibt dieses Textdokument: Upgrade Profit.txt

 

4. Anpassung der Druckberichte

Wo kann ich die Adressblöcke anpassen / editieren

Die Adressblöcke können unter Konfiguration/Feste Textblöcke/Adressblock Formatierung editiert werden. Lesen Sie dazu auch im Kapitel "Feste Textblöcken" in der Online-Hilfe.

Wo definiere ich am besten die Texte in den Druckberichten wie z.B. "Ansprechpartner", "Rechnung", "Angebot

Die allgemeinen Texte, definieren Sie am besten unter Konfiguration/Sprache / Berichtstexte. Siehe auch im Kapitel "Sprachen / Berichtstext-Übersetzungen" in der Online-Hilfe.
Diejenigen Identifizierungen, die nicht aus den Crystal Reports Berichten, mit der rechten Maustaste ablesbar sind, sind hier schon definiert und können in der Spalte "Übersetzungen" überschrieben werden.

 

5. Programmieren

Das Programm stoppt beim Starten mit der Fehlermeldung "Aktion ist fehlgeschlagen", "Makroname: AutoExec, Argumente: =setDatenbankPfadundVerknuepfe()".
Was kann ich tun?

Nach dem Anpassen des Programmcodes im VBA-Editor oder nach dem Importieren von Druckberichten bei einem Update, kann es nötig sein, das Programm neu zu kompilieren.
Öffnen Sie dazu ein Modul im Entwurfsmodus und klicken im VBA-Editor auf Debuggen/Kompilieren von Profit. Speichern Sie anschliessend das Programm mit Datei/Profit.... speichern ab.

Debuggen unter  MS Access 2010

Halten Sie die <Shift>-Taste während des Startens von Profit gedrückt, damit der Debug-Modus beim Entwickeln aktiv ist.


 


 
pamsys engineering ©